top of page

Steuern in Thailand

Neu: Die Gesetzesänderung zur thailändischen Einkommensteuer, welche per 01.01.2024 in Kraft tritt. Und besagt, dass alle Einwohner des Königreichs, welche mehr als 180 Tage in Thailand sind, für die Zeit sämtliche Einkommen auch aus dem Ausland in Thailand versteuern müssen.  

Steuer Private Personen

In Thailand wird das Steuersystem von einer Vielzahl unterschiedlicher Steuerarten bestimmt. Das Land betreibt eine umfassende Steuerstruktur, die von direkten bis hin zu indirekten Steuern reicht.

 

Erstens ist die Einkommenssteuer ein zentraler Aspekt des thailändischen Steuersystems. Für Einzelpersonen gelten unterschiedliche Sätze. Die persönliche Einkommenssteuer ist progressiv und variiert je nach Einkommensniveau des Einzelnen zwischen 5 bis 35 Prozent.

Für Privatpersonen gilt das Einkommensteuergesetz von 1941, das auf das weltweite Einkommen abzielt, das von thailändischen Staatsangehörigen erzielt wird. Ausländische Staatsangehörige, die in Thailand ansässig sind oder dort Einkommen erzielen, werden hingegen nur auf ihr inländisches Einkommen besteuert. Die persönliche Einkommenssteuer ist progressiv und variiert je nach Einkommensniveau des Einzelnen. Geringverdiener mit einem Jahresgehalt bis 150 000 THB bei Einzelpersonen und 300 000 THB bei verheirateten Paaren sind so von der Steuer befreit. 

Thailand Steuer 2023.png

Juristische Personen

Auf der anderen Seite unterliegen Unternehmen einer festen Körperschaftssteuer, die auf den erzielten Gewinnen basiert. Die Körperschaftsteuersatz in Thailand beträgt normalerweise 20% auf den erzielten Gewinn von inländischen Unternehmen. Dies gilt für Unternehmen, die im Rahmen des thailändischen Steuersystems als juristische Personen betrachtet werden. Es gibt jedoch bestimmte Kategorien von Unternehmen, die möglicherweise einem anderen Steuersatz unterliegen, wie zum Beispiel Unternehmen im Bereich der Öl- und Gasexploration.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich Steuersätze ändern können und von verschiedenen Faktoren abhängen können. Es ist daher ratsam, sich an uns zu wenden und weiter Fragen bei einer Beratung zu beantworten.

Zweitens spielt die Mehrwertsteuer (VAT) eine wesentliche Rolle. Sie wird auf die meisten Güter und Dienstleistungen angewendet, die im Land verkauft werden, mit Ausnahmen für bestimmte Kategorien wie grundlegende Lebensmittel und Gesundheitsdienstleistungen. Die VAT beträgt 7% stand 2023.

Drittens ist die Grundsteuer ein weiterer wichtiger Bestandteil des Steuersystems. Diese Steuer wird auf den Wert von Grundstücken und Gebäuden erhoben.

Die auch als "Land and Building Tax" bezeichnet wird. Die Höhe der Grundsteuer hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Lage des Grundstücks, der Grundstücksgröße und dem offiziell festgelegten Grundstückswert.

Gemäß den aktuellen Informationen beträgt der Steuersatz für unbebaute Grundstücke in Thailand in der Regel 0,25% des offiziell festgelegten Grundstückswerts pro Jahr.

Darüber hinaus gibt es auch spezifischere Steuerarten, wie die Stempelsteuer, die auf bestimmte Arten von Dokumenten erhoben wird. Der genaue Steuersatz variiert je nach Art des Dokuments oder der Transaktion. Hier sind einige Beispiele für Stempelsteuersätze in Thailand:

 

  1. Überweisungen von Grundstücken oder Immobilien: Die Stempelsteuer beträgt in der Regel 0,5% des Überweisungswerts.

  2. Hypotheken: Die Stempelsteuer beträgt in der Regel 1% des Hypothekenbetrags.

  3. Verträge: Die Stempelsteuer für Verträge kann je nach Art des Vertrags variieren. In einigen Fällen beträgt sie 0,1% des Vertragswerts.

  4. Aktienübertragungen: Die Stempelsteuer beträgt normalerweise 0,1% des Transaktionswerts.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass dies allgemeine Informationen sind und dass sich die Stempelsteuersätze ändern können. Und zu guter Letzt die Erbschaftssteuer, die auf den Wert eines Nachlasses oder einer Erbschaft angewendet wird. Derzeit gibt es in Thailand Freibeträge für die Erbschaftssteuer, die je nach Verwandtschaftsgrad variieren.

Die Informationen auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit unseren thailändischen Steuerberatern aus Hua Hin und Pattaya zusammengestellt. Mehr finden Sie hier bei steuernthailand.com

 

bottom of page