Thailändisch lernen

Thailändisch ist eigentlich eine sehr einfache Sprache. Den es gibt keine Artikel wie (der, die oder das), keine Bindewörter, keine verschiedenen Zeitformen sondern nur die Gegenwart. und vieles weniger was es in anderen Sprachen gibt. 

Das einzige was für Europäer schwierig zu lernen ist bei der Thailändischen Sprache. Sind die verschiedenen Tonstufen wie hoch, tief, steigend und gleichbleibend. Wobei die Thailänder aus der Unterhaltung jeweils wissen was wir sagen wollen auch wenn wir den Ton nicht treffen.  

Die meisten Thailänder sind aber der Meinung das es nicht nötig ist das wir Ausländer Thailändisch lernen weil wir sonst vielleicht zuviel verstehen was nicht zur Harmonie des Tages beiträgt. 

Asian student in uniform reading in the

Es gibt in Thailand sehr viele Sprachschulen um Thailändisch zu lernen. Wobei die Ausgangssprache immer Englisch ist oder in ganz wenigen gegen einen Aufpreis Deutsch. In der Schweiz werden Kurse um Thailändisch zu lernen im Wat Srinagarin in Gretzenbach angeboten.  Oder Online bei Thai-Online

Banner NL.png

Wichtig:

In Thailand sprechen in den Touristen orten noch einige Thais englisch aber schon 20 Kilometer entfernt sprechen und verstehen alle nur noch Thailändisch. Darum ist es sehr wichtig das Du schon Zuhause vor dem Auswandern beginnst Thailändisch zu lernen.

 

Versuche jeden Tag nur 1-2 Vokabeln zu lernen. Beginne mit Ja, Nein, Danke. Ich, Du, Er, Sie, Wir, wollen, suchen, sprechen, Badezimmer.

Gehe in den Asia Markt oder in ein Thaicafe oder sprich mit Thailändischen Bekannten über Skype und freue dich an Ihrer Reaktion.